Warum denn hinterher laufen oder fahren?

 



06.06.2016

Saisonstart der Poseidon-Triathleten

Dieter Holz mit Platz Zwei!

Einen gelungenen Saisonstart in die Triathlonsaison gelang Dieter Holz gemeinsam mit seinen Vereinskollegen des SC Poseidon Worms. Für ihn war es ein Härtetest nach einer intensiven Trainingswoche als Vorbereitung für den Ironman 70.3. Luxemburg. Geschwommen wurde im Neustädter Freibad. Doch leider startete er in der letzten Startgruppe mit den Topleuten und nicht zuvor mit seinen AK-Kollegen. So war er schon bald beim 1500m-Schwimmen distanziert.

Nach 29:27 min stieg er aus dem Wasser und begab sich auf die 41,5 km lange schwierige Radstrecke über den Kalmit mit 600 Hm. Auf Grund der starken Regenfälle in der Woche entschied er sich zu seinem Trainingsrennrad. Jedoch ohne Blickkontakt zu anderen Teilnehmern, das Elitefeld war enteilt, fuhr er einen gleichmäßigen Rhythmus und versuchte das Tempo bis zum Anstieg hoch zu halten. Auf der nassen Abfahrt lies Dieter Vorsicht walten. Nach 1:42:03 Std. erreichte er die Wechselzone in Mussbach und begab sich auf die 10 km-Laufstrecke.

Hier lief er die erste Runde zügig aber locker an, zu locker wie sich später heraus stellte und forcierte in der zweite Runde das Tempo. Nach 57:27 min und mit einer Endzeit von 3:13:03 erreichte er das Ziel. Mit 43 sec !! Rückstand bedeutete dies Platz zwei in seiner AK und der Rheinland-Pfalz-Meisterschaft.

„Da war mehr drin“, ärgerte sich Dieter zunächst, aber er sah es positiv: „Eine gute Tempoeinheit, allein gegen die Uhr, das passt“.

Die weiteren Ergebnisse der Poseidon-Triathleten:

Jäger, Dieter                21. TM45   03:01:20 - 00:29:57 - 01:37:40 - 00:53:43

Karb, Karl Heinz             3. TM65   03:21:52 - 00:37:38 - 01:40:57 - 01:03:17

Richter, Hans-Joachim  12. TM55  03:49:11 - 00:34:27 - 02:03:06 - 01:11:38

Wieland, Gernot                 TM45      dnf          00:32:11 - 01:43:47 - 00:00:00