Warum denn hinterher laufen oder fahren?

 



28.04.2017

Man muss Ziele haben!

Saisonstart rückt näher!

Im Ziel der verdiente Lohn!

Ohne Plan kein Training, aber....

Richtig, nach dem Saisonziel wird die Trainingssteuerung gestaltet. Aber ein sturer Plan ist nicht sinnvoll und er muss immer neu angepasst werden. Dies zeigte sich auch in meiner eigenen Vorbereitung.

Am Wochenende endet nun die 2.Vorbereitungsperiode und die 3. Vorbereitungsperiode beginnt. Leider lief meine 2. Periode nicht wie gewünscht. Eine Verletzung im Rücken und ein hartnäckiger Husteninfekt bremsten meinen Trainingswillen aus. Selbst im Trainingslager auf Lanzarote konnte ich nur begrenzt am Training teilnehmen. Es fehlen damit etliche Trainingskilometer in allen drei Disziplinen und das Skilanglauftraining fiel in diesem Winter gänzlich aus. Somit musste ich meine Saisonziele neu definieren.

Am kommenden Sonntag, 7.Mai starte ich mit meinem Laufkurs beim Mainzer Halbmarathon. Klare Vorgabe, ein flotter Trainingslauf! Mehr nicht, denn der Trainingsrückstand ist noch zu groß. 14 Tage später wird bereits meine Triathlon-Saison in Sankt Pölten eröffnet. Auch hier sind noch keine Wunderdinge zu erwarten. Ab Juni rechne ich dann, vorausgesetzt das Training läuft wieder rund, mit den gewünschten Ergebnissen.

Nachstehend meine Planung bis zum Herbst 2017: 

Wann?Was?Wo?
07. MaiHalbmarathonMainz
21. MaiIronman 70.3 Sankt Pölten
11. JuniTria MitteldistanzMaxdorf
22. JuliTria KurzdistanzLadenburg
20. AugustTria-DM-MitteldistanzImmenstadt
10. SeptemberOrgaNibelungenlauf
29. OktoberCross-DuathlonMonsheim

Stand: 25. April 2017

In den nächsten Wochen nach dem Halbmarathon in Mainz steht das Schwimm- und Radtraining im Vordergrund. Vor dem Ironman 70.3 in Sankt Pölten werde ich das Training nur kurz vorher leicht reduzieren.

Es gibt viel zu tun, packen wir es an !

Dieter Holz

Siehe auch meine Facebook-Seite #dieterholztriathlet  Über ein LIKE würde ich mich freuen!