Warum denn hinterher laufen oder fahren?

 



08.05.2017

Starke Truppe!

Alle im Ziel beim 18. Mainzer Halbmarathon!

Ein Teil unserer Finisher!

Überwiegend strahlende Gesichter…….

...unserer Starter beim diesjährigen Mainzer Halbmarathon.

16 LäuferInnen unserer Laufgruppe hatten sich zum diesjährigen Mainzer Halbmarathon angemeldet. Zum einen mit dem Ziel „nur“ zu finishen oder gar mit dem Ziel SUP2, also unter 2 Stunden zu bleiben. Leider standen dann verletzungs-oder krankheitsbedingt nur 13 von ihnen am Start.

Mussten die Teilnehmer im letzten Jahr bei Temperaturen um 25°C an ihre Grenzen gehen, meinte der Wettergott es gut mit ihnen und bei leichtem Nieselregen waren es fast perfekte Bedingungen.

Alle unsere Starter haben gefinisht, ein Lohn für fleißiges Training in den Wintermonaten. Sieben davon haben das Ziel SUP2 erreicht. Besonders stolz durften Frank Scheuren, Simon Bohn und Meike Hammann sein, sie erzielten neue persönliche Bestzeiten.

Super, die Leistung von Frank, er war diesmal unser schnellster Teilnehmer in einer tollen Zeit von 1:37:30 Std.

 

Die Ergebnisse in Zahlen:

PlatzAKNameZeitDistanz
38.M50Frank Scheuren1:37:30HM
112.M35Simon Bohn1:44:04HM
24.W45Dominique Franck1:49:39HM
30.W30Meike Hammann1:51:21HM
211.M45Frank Zachmann1:51:26HM
19.M65Dieter Holz1:57:01HM
174.WHKSvenja Metzler1:58:07HM
251.M55Dr. Martin Retterath2:09:28HM
163.W35Katja Lohmüller2:13:29HM
150.W40Nicole Haas2:14:12HM
453.M40Ralf Lardong2:14:13HM
517.WHKPia Metzler2:24:56HM
253.W45Angelique Zinke2:32:00HM

 

Eine starke Gruppe!

Ich bin stolz auf unsere Gruppe, sie war super!

Simon Bohn, Meike Hammann und Frank Zachmann haben sich das Rennen sehr gut eingeteilt und konnten an der „Motivationsschleife“ Weisenau noch Gas geben. Aber auch meine Hochachtung vor allen die sich trotz Problemen noch durchgekämpft haben und zum ersten Mal bei einem Halbmarathon gefinisht haben.  

Das Herbst/Winter-Training  hat angeschlagen. Drei bis fünfmal pro Woche wurde trainiert. Enthalten dabei war einmal wöchentlich Lauf-ABC, Tempoarbeit und Stretching. Die Trainingsvorgaben wurden auf einer Trainingsplattform vorgegeben und vom Trainer ausgewertet und regelmäßig angepasst.

 

Fazit: NEVER GIVE UP! Aus Fehlern lernen, denn regelmäßiges Training nach Plan zahlt sich irgendwann aus. Aber, nun Blick nach vorne: Nun heißt es wieder: "One goal Nibelungenlauf"

Siehe Bilder vom Lauf auf unserer Facebook-Seite

 

Jetzt für den neuen Kurs anmelden!

Gemeinsam das Ziel Nibelungenlauf angehen. Info und Anmeldung hier!

 

http://www.nibelungenlauf.de