Warum denn hinterher laufen oder fahren?

 



10.07.2017

Feldtest Lauf 2/2017

Verbesserung bei trainingsfleißigen Sportlern

Am vergangenen Samstag fand unser zweiter Feldtest Laufen in diesem Jahr statt!

Teilnehmer waren Triathleten und Läufer zur Überprüfung ihres Trainings sowie als Info zur Steuerung ihres kommenden Hauptwettkampfes. Gelaufen werden mussten jeweils 2 Runden auf der Bahn (also 800 m). Danach wurde Blut abgenommen sowie die Herzfrequenz notiert. Danach die nächsten 800 m pro 100 m 2sec. schneller in Angriff genommen. Die Stufen wurden so lange gesteigert bis die Sportler das vorgegebene Tempo nicht mehr halten konnten. Aus dem abgenommenen Blut wird das Laktat ermittelt und mit der zugehörigen Herzfrequenz ergeben sich dann die Laktatkurve und die Herzfrequenz-Kurve in Abhängigkeit der Geschwindigkeit. Die Trainingsbereiche werden daraus ermittelt.

Die Trainingsbereiche sind gegliedert in Kompensationsbereich - KB, Grundlagenbereich 1 - GA1, Grundlagenbereich 2 - GA2 und den Entwicklungsbereich - EB.

Nach Auswertung des Testes stellen die Prüfer auch fest, wie gut der Fettstoffwechsel funktioniert. Ebenso erhält man wertvolle Rückschlüsse zum bisherigen Ernährungsverhalten und auch darüber was optimiert werden kann. Siehe hierzu auch unseren Bericht Fettstoffwechseltraining

Erfreulich waren die Ergebnisse. Bei allen hat unsere Trainingsplanung gut angeschlagen und bei den Wiederholern konnten wir eine sehr gute Verbesserung feststellen. Die neuen Werte sind nun in weitere Trainingsvorgaben eingeflossen.

Der Test wurde wieder von unserem Partner iQ athletik durchgeführt.